Geräte-/Leistungsturnen im TSV

Gerätturnen

Was bedeutet Turnen? Turnen ist ein vielseitiges Bewegen im Sinne der Vielfalt von Körperübungen. Das Gerätturnen ist das Turnen an Geräten mit dem Ziel, Übungen nach vorgegebenen Kriterien, wie Technik und Haltung, auszuführen. Durch das Gerätturnen werden koordinative und konditionelle Fähigkeiten sowie Mut und Selbstbeherrschung gefördert. Im Training turnen die Mädchen an den Geräten Sprungtisch, Reck bzw. Spannbarren, Schwebebalken und Boden nach den offiziellen P-Übungen des Deutschen Turner Bundes. Dadurch werden sie auf Wettkämpfe vorbereitet. Die Turnerinnen nehmen jedes Jahr am Kreisgerätwettkampf und Mannschaftswettkampf teil. Im Vordergrund des Trainings steht bei uns immer der Spaß!

Gerätturnen am Montagnachmittag

Das Gerätturnen am Montagnachmittag ist für Mädchen im Alter zwischen 5 und 11 Jahren. Diese Turnstunde gibt es bereits seit 1996. Damals begann Monika Schmincke das Training mit ein paar Mädchen. Doch schon bald wurde die Gruppe größer und sie bekam durch Assistenten Unterstützung. Heute wird die Gruppe von Henrike Jaedicke geleitet, die schon damals bei Monika Schmincke in der Gruppe turnte und assistierte. Derzeit helfen ihr die Assistentinnen Jule Henking und Lisa Friederichs, die demnächst auch die Trainerausbildung absolvieren werden.

Gerätturnen am Montagabend

Das Gerätturnen am Montagabend gibt es fast so lange wie das Gerätturnen am Montagnachmittag. Es ist für ältere Mädchen und Jungen ab 12 Jahren. Alle vier Jahre steht die Teilnahme am Deutschen- und am Landesturnfest an. Bei diesem Training turnen die Mädchen und Jungen bereits sehr viel selbstständiger unter der Leitung von Henrike Jaedicke.

Trainingszeiten

Wochentag Uhrzeit Ort
Montag 16:00 Uhr - 18:00 Uhr Halle am Esch
Mittwoch 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Halle am Esch

Ansprechpartner

Henrike Jaedicke
Ansprechpartnerin Geräteturnen

Telefon: 0441 59445037
Handy: 0176 56598019
E-Mail an Henrike

 

Hier findet das Training statt