Leichtathleten in NLV-Bestenliste

von Hajo Lueken

Im Jahr 2018 haben es sieben TSV-Athleten mit 18 Einträgen in die Niedersächsische Bestenliste geschafft, mit der jedes Jahr die besten Leistungen je Altersklasse veröffentlicht werden. In den Jugendklassen ab M/W 12 und älter sowie im Senioren-Bereich werden dabei die besten zehn Leistungen vom Niedersächsischen Leichtathletik-Verband geführt, in der Gesamtwertung der Männer und Frauen sind es 20 Leistungen.

Mit den damit insgesamt erzielten 86 Punkten wurde sogar ein neuer TSV-interner Bestwert in der NLV-Vereinsgesamtwertung erzielt, bisheriger Bestwert waren 80 Punkte im Jahr 2013. Von knapp 370 gelisteten niedersächsischen Vereinen konnte sich der TSV mit Rang 125 etwa im oberen Drittel der Vereinsgesamtwertung platzieren und lag damit als zweitbester Verein des Landkreises Oldenburg noch vor den mitgliederstarken Leichtathletik-Abteilungen der TSG Hatten-Sandkrug (72 Punkte) und des TV Hude (53 Punkte). Die landkreisweit höchste Punktzahl kann die LGGG Ganderkesee mit 344 Punkten vorweisen. Der gute Punktewert des TSV ist nicht zuletzt auf die erstmalige Ausrichtung des Kneter Stundenlaufes am 03. November 2018 zurückzuführen, bei dem die TSV-Aktiven allein zehn Einträge für die NLV-Bestenliste bzw. 44 Punkte verbuchen konnten. Die mit Abstand meisten Punkte (38) innerhalb des TSV steuerte der für die Sportlerwahl von NWZ und KSB nominierte Holger Alves durch Einträge in fünf verschiedenen Disziplinen bei. Normalerweise wäre die erzielte Punktzahl des TSV noch höher ausgefallen, wenn die Strecke des Bremen Marathon wie in den anderen Jahren üblich offiziell vermessen und damit bestenlistenfähig gewesen wäre: Nach langer Verletzungsphase präsentierte sich Michael Reise beim Bremen Marathon am 07. Oktober 2018 topfit und lief mit einer Zeit von 2:49:05 Stunden auf einen hervorragenden 9. Platz in der Gesamtwertung von über 900 Startern (1. Platz in der Klasse M50). Kein anderer Athlet aus dem NLV-Kreis Delme-Hunte, der sich über das Gebiet des Landkreises Oldenburg und der Stadt Delmenhorst erstreckt, konnte in den letzten Jahren unter der Marke von 2:50 Stunden bleiben (zweitbeste Marathon-Zeit im Jahr 2018 war 2:55:53 Std. von Jens Weischenberg, LC 93 Delmenhorst).

Jole Butt (Jahrgang 2009) stellte mit seiner Zeit von 8:31,6 min über 2000 Meter, die er im Rahmen des 1. Kneter Stundenlaufes am 03.11.2018 im Großenkneter Stadion gelaufen ist, einen neuen Kreisrekord für den Landkreis Oldenburg bei den Kindern in der Klasse M9 auf. In der unten aufrufbaren Gesamtüberischt (als PDF-Datei zum Download) sind außerdem vier weitere Kreisrekorde und zwei neue Vereinsrekorde von TSV-Leichtathleten enthalten:

 

Zurück