Torreiches Testspiel der E-Junioren

von Michael Cording

Die beiden E-Jugenden des TSV Großenkneten haben ihre Kräfte am vergangenen Samstagvormittag in einem vereinsinternen Freundschaftsspiel gemessen. Nach zwischenzeitlicher deutlicher Führung für die jüngere 2. E-Jugend, die von Mario Bein, Michael Staggenborg und Tim Schlesinger trainiert wird, kämpfte sich die 1. E-Jugend mit ihren Trainern Marvin Lager und Michael Cording im Spielverlauf wieder heran und kam nach 60 Minuten schlussendlich zum Ausgleich und Endstand von 7:7. Unten gibt es eine kleine Bildergalerie zum Spiel - klickt euch durch!

60 Minuten? - Richtig! Die normale E-Jugend-Spielzeit von 2 x 25 Minuten bei den E-Junioren wurde für diesen Test auf 3 x 20 Minuten geändert. Dadurch kamen die insgesamt 26 Spielerinnen und Spieler auf eine hohe individuelle Spielzeit und die Trainer hatten in der zusätzlichen Drittelpause die Möglichkeit, noch einmal korrigierend einzugreifen oder Dinge auszuprobieren. Nach der regulären Spielzeit wurde durfte noch einmal jeder Akteur zum Neunmeter antreten, dabei setzte sich die E1 knapp mit 10:8 durch und startet wenigstens mit einem kleinen Erfolgserlebnis in eine Reihe von Freundschaftsspielen, die gegen Ahlhorn II und Ahlhorn I am kommenden Donnerstag und Samstag ihre Fortsetzung findet. Die E2 wird am morgigen Mittwoch ab 17 Uhr ein weiteres Testspiel gegen den VfL Wildeshausen IV austragen.

Eine Wiederholung des internen Vergleichs soll nicht lange auf sich warten lassen. Für die punktspielfreie Zeit in den Osterferien oder zwischen den Punktspielen unter der Woche haben sich die Trainer nach dem Motto "Lasst die Kids doch einfach Fußball spielen!" schon für das nächste Mal verabredet.

Zurück