Saison neigt sich dem Ende

von Simon Koronowski

Bald ist Zeit zum Entspannen für unsere Jungs. Vorher geht es aber noch zwei mal auf dem Platz zur Sache. Am morgigen Freitag gastieren die Mannen um Kapitän Sven Peters beim TV Dötlingen (Update: 4:1-Auswärtssieg) und am Sonntag steht gegen den TV Jahn aus Delmenhorst sowohl das letzte Heim- als auch das letzte Saisonspiel an. In beiden Spielen will die Mannschaft noch einmal zeigen, was in ihr steckt und mit zwei Siegen die 50-Punkte-Marke knacken. Möglich ist das auf jeden Fall!

Für das Heimspiel der 1. Herren am Sonntag haben sich die Jungs und der Verein ein besonderes Highlight überlegt: als Dank für die Unterstützung ist für alle Zuschauer der Eintritt frei, Bratwurst sowie Getränke gehen auf Kosten der Fußballabteilung. Kick-off ist am Sonntag um 15 Uhr in der EnergieConcept-Arena.

Ein wenig länger Nachsitzen muss die 2. Herren: Am späten Samstagnachmittag empfängt die Gronewold-Elf den TSV Ganderkesee III in der heimischen Arena (17 Uhr). Gegen den Tabellenvorletzten wäre alles andere als ein klarer Heimsieg der inzwischen vierplatzierten Kneter eine große Überraschung. In der kommenden Woche aber avanciert der TSV II zum Meistermacher. Am Mittwochabend spielt man zu Hause gegen den derzeit Zweitplatzierten TV Jahn Delmenhorst II und muss am Sonntag in einer Woche schließlich zum Liga-Primus FC Hude III. Der Ausgang dieser beiden Spiele wird die Meisterschaft in der 2. Kreisklasse sicher stark beeinflussen. Für Großenkneten selbst steht "nur" die Festigung der hervorragenden 4. Tabellenplatzes in den letzten Saisonspielen im Fokus, ein Auge blickt dabei gewiss noch auf den möglichen Gewinn der Fairnesswertung.

Zurück