Punkterekord für Leichtathleten

von Hajo Lueken

Die TSV-Leichtathleten haben im Jahr 2019 einen vereinsinternen Punkterekord in der Vereinsgesamtwertung (VGW) des Niedersächsischen Leichtathletik-Verbandes (NLV) aufgestellt. Nachdem bereits im vorangegangenen Jahr ein neuer Bestwert mit 86 Punkten erreicht wurde, konnte dieser Wert nochmal um 22 Zähler auf 108 Punkte gesteigert werden. Traditionell wurden alle TSV-Punkte in Laufdisziplinen erzielt.

Von 358 niedersächsischen Vereinen, die es über die Bestenlisten-Platzierungen in die Vereinsgesamtwertung geschafft haben, konnte sich der TSV mit dem 117. Platz wiederum im oberen Drittel platzieren. Hinter der LGG Ganderkesee (320 Punkte) liegt der TSV innerhalb des Landkreises sogar auf dem zweiten Platz und hat mit den erreichten 108 Punkten genauso viele Punkte sammeln können wie die übrigen beiden Landkreis-Vereine TV Hude (63) und TSG Hatten-Sandkrug (45) zusammen. Auch alle Delmenhorster Vereine kamen mit dem Delmenhorster TV (92),  LC 93 Delmenhorst (11) und TV Jahn Delmenhorst (5) auf zusammengerechnet 108 Punkte.

Grundlage der Punktzahlberechnung sind die Platzierungen der einzelnen Athleten in der Niedersächsischen Bestenliste. Im Jahr 2019 waren dort zwölf TSV-Athleten mit insgesamt 25 Einträgen vertreten. In dieser NLV-Bestenliste werden in den Jugendklassen ab M/W 12 sowie im Senioren-Bereich die besten zehn Leistungen je Altersklasse und Disziplin geführt, in der Gesamtwertung der Männer und Frauen sind es 20 Leistungen.

Fleißigster Punktesammler des TSV war einmal mehr Holger Alves mit 49 Zählern, der in seiner Altersklasse M60 zwei 1. und zwei 2. Plätze holen konnte und zudem drei neue Kreisrekorde über 5000 Meter, 10000 Meter und im Marathon aufstellte. Hier die Gesamtübersicht mit den einzelnen Leistungen der TSV-Athleten und der Vereinsgesamtwertung als PDF-Datei zum Download (ebenfalls veröffentlicht unter dem Link NLV-Bestenliste):

 

Eine besondere Ehre wurde dem 12-jährigen Julian Hogeback (Bild unten, rechts) beim Kreisverbandstag des NLV-Kreises Delme-Hunte am 02.03.2020 in Hude zuteil: Für außergewöhnliche sportliche Leistungen mit gleich zwei im vergangenen Jahr erreichten Regionsmeisterschaften im 2000 m Lauf und Crosslauf der Jugendklasse M12 wurde er vom Kreisvorsitzenden Wolfgang Budde (Mitte) und Statistikwart Richard Schmid (links) ausgezeichnet.

 

Bei der aufgrund der Coronavirus-Pandemie vorerst letzten Laufveranstaltung in diesem Jahr, dem 50. Straßenlauf des VfL Oldenburg am 08.03.2020 mit Start und Ziel im Marschwegstadion, durften sich die TSV-Aktiven über zwei Bezirksmeisterschaften im 10 km – Lauf freuen:

Holger Alves holte sich in der Klasse M60 mit einer Zeit von 41:23 min ebenso den Titel wie seine Vereinskollegen Udo Menkens (42:25 min), Hanno Bösch (52:48 min) und Ralf Kühne (53:13 min) in der Mannschaftswertung der Senioren M50 mit einer Gesamtzeit von 2:28:26 Stunden. Über die 25 km - Distanz erreichte Hanjo Hellbusch den achten Rang in der Klasse M45 und blieb auf der bis Westerholt in der Gemeinde Wardenburg führenden Wendepunktstrecke knapp unter 1:50 Stunden (1:49:54 h).

Zurück