Kontinuität bei den Herrenmannschaften der TSV-Fußballer

von Administrator

Die 1. Herren des TSV Großenkneten wird auch in der neuen Saison von Kai Pankow und Klaus Delbanco (Co-Trainer) trainiert werden. Nach den abgebrochenen Spielzeiten in diesem und letztem Jahr hoffen beide darauf, dass die Saison 21/22 wieder normal gespielt werden kann. „Nach nur drei Ligaspielen in der Saison 20/21 und einer seit Oktober anhaltenden Trainingspause freuen wir uns auf die neue Saison. Wir gehen davon aus, dass wir wieder in zwei Staffeln spielen werden. Unser Ziel bis zur Winterpause ist somit unter die ersten vier Plätze zu kommen, um in der Rückrunde dann in der Aufsteiger-Staffel weitermachen zu können“, so Trainer Kai Pankow.

Der Kader setzt sich leicht verändert zusammen: Mit Sven Peters steht nur ein externer Abgang fest, der sich GVO Oldenburg in der Bezirksliga anschließen wird. Ein weiteres Jahr pausieren muss Timo Pöthig, der nach überstandener Knieverletzung den Fokus erst einmal auf den Beruf legen wird. Torwart Sven-Ole Hemme wird ebenfalls etwas kürzertreten und wieder die alte Herren unterstützen. Alle anderen Spieler des aktuellen Kaders um Kapitän Lukas Dalichau haben auch für die neue Saison zugesagt.

Einziger externer Neuzugang ist bisher Torwart Sören Willers (VfL Wildeshausen), der nach einem Jahr zurück zu seinem Heimatverein wechselt. Aus der aktuellen U19 Bezirksligamannschaft (Spielgemeinschaft mit dem FC Huntlosen) stoßen insgesamt sechs Spieler in den Herrenbereich. Paul Kues (Torwart) hat sich bereits entschieden, fest zum Kader der 1. Herren gehören zu wollen. Mit Björn Wohlers stehen somit drei starke Torhüter zur Auswahl.
Die anderen fünf Spieler um Elias Menke, Tim Meyer, Keno Friederichs, Adrian Lankenau und Jannis Baumgart wollen zunächst die Vorbereitung bei der 1. Herren absolvieren und dann entscheiden, in welcher der beiden Seniorenmannschaften es jeweils weitergeht.

Mit Andreas Gronewold und Merten Jebing haben auch die beiden Trainer der 2. Herren (2. Kreisklasse) für die neue Saison zugesagt. Abgänge zu anderen Vereinen sind keine zu verzeichnen. „Wir sind froh, dass wir nach der annullierten Saison wenig Veränderungen im Kader unserer Herrenmannschaften haben und dass wir mit allen vier Trainern weiterarbeiten können. Das zeigt, dass die 1. Herren in der Kreisliga und die 2. Herren in der 2. Kreisklasse in der neuen Saison wieder angreifen wollen.“, so Abteilungsleiter Hannes Theile.

Freuen sich auf die neue Saison: Kai Pankow und Klaus Delbanco

Zurück