76.920 Stunden online

von Georg Jaedicke

Alte Homepage

Es bedarf ein außerordentlich hohes Maß an Engagement und vor allem eine Menge Zeit, um eine Internetseite zum Leben zu erwecken. Genau deswegen geht es hier noch einmal um die „alte“ TSV Seite (das TSV-Archiv).

Wie ihr diesem Beitrag entnehmen könnt, existiert das TSV-Archiv (http://archiv.tsv-grossenkneten.de) seit dem 22. Juni 2007 und hat dem TSV somit 76.920 Stunden (8 Jahre & 283 Tage) gute Dienste geleistet. Was alles nötig ist, um so eine Seite aufzubauen, na das versuche ich mal ein wenig näher ins Licht zu rücken:

Umfassende Programmierkenntnisse

Du solltest dich mit der Programmiersprache PHP gut auskennen, aber das reicht natürlich bei weitem nicht aus. Es braucht eine besondere Herangehensweise an Problemstellungen, sprich „Grips“. Vorausschauendes denken, wäre auch ganz gut. Denn anfangs planst du eine Nachrichtenliste mit einem Titel und dem Text, dann fällt dir auf, dass es gut wäre ein Bild hinzuzufügen, ach ja und innerhalb der Texte sollte man einen Link einfügen können, sicher sollte das ganze natürlich sein und dann, wenn du glaubst, du hast nichts vergessen, dann stellst du fest, dass es noch gar nicht möglich ist eine PDF-Datei anzuhängen. Naja, ihr versteht was ich meine, es ist ein Prozess, der irgendwo anfängt und kaum ein Ende findet, denn es gibt immer etwas zu tun.

Das Layout

Nach dem programmieren hast du dann einen Eimer voller Daten. Man stelle sich das TSV Logo als Holz-Zuschnitt auf dem Boden liegend vor. Grundsätzlich schon mal ganz geil, aber schick aussehen? Das geht anders! Farbe aussuchen, anmalen, feststellen, dass es doch ein anderer Farbton sein soll, dann müssen die Rundungen noch zugeschnitten werden und ganz zum Schluss wird’s dann noch aufgehängt. So bist du mittlerweile mittendrin in HTML und CSS. Schreibst weiterhin deine Zeilen in einen Editor und aktualisierst den Browser gefühlt alle 10 Sekunden, um das Ergebnis zu bewerten und näherst dich so Stück für Stück deinem Bild im Kopf.

Grafiken

Deine Bilder im Kopf sind präzise und sollen aus deinem Kopf direkt auf dem Monitor erscheinen. Vieles erfordert dann etwas Bearbeitung, aufhellen, abdunkeln, zuschneiden, freistellen. Die Möglichkeiten sind vielschichtig. Farbverläufe werden erstellt, ganze Grafikkunstwerke entstehen. Für einen Moment bist du so froh, dass du vergisst, wie viele Stunden du gebraucht hast, um Photoshop oder Gimp kennenzulernen, auszuprobieren und am Ende eine Datei auf deinen Server hochzuladen.

Recherche

Der Weg ist steinig und es steht außer Frage, dass es immer wieder zu neuen Problemstellungen kommt. Du möchtest vielleicht, den als Newsbeitrag geschriebenen Text abschneiden und in einer Vorschau verkürzt darstellen oder ein Bild an einer bestimmten Stelle einfügen. Grundsätzlich kein Problem, an anderer Stelle hast du sowas schon gesehen, also wird es wohl gehen, aber wie?
Zum Glück gibt es nun das große Internet. Hier findest du Hilfe! Du studierst unendlich viele Tutorials, durchsuchst ferne Seiten nach brauchbaren Code-Schnipseln und meldest dich in so allerlei Foren an, um Beiträge zu schreiben, auf Antworten zu warten, Beiträge zu schreiben, auf Antworten zu warten, Beiträge zu schreiben, auf Antworten zu warten…

Jetzt habt ihr einen kleinen Einblick in die Entwicklung einer Internetseite erhalten und auch vermutlich etwas mehr Gespür dafür, wieviel Zeit Michael Cording dort ehrenamtlich investiert hat.

Lieber Michael, ich weiß es nicht und auch wenn es die letzten Jahre sicher nicht so viel war, wie in der Anfangszeit, so hast du doch unglaublich viel auf die Beine gestellt.

Hier ein paar recherchierte Zahlen:

631


Newsbeiträge

4.642


Einträge in der Bildergalerie

95


Mannschaften

524


Spieler & Ansprechpartner

203


Dateiuploads

828


Turnieranmeldungen


Michael Cording

Es bleibt dir danke zu sagen. Also, DANKE!

Jetzt wird ein Teil deiner Zeit in die TSV Historie - wir arbeiten da bereits an etwas - eingehen und darauf kannst du stolz sein.


Natürlich weiß ich, dass du hier weiterhin gute Dienste leisten wirst und ich weiß auch, dass viele andere gerne danke sagen möchten. Mir war es einfach nur wichtig deiner Arbeit hier die entsprechende Wertschätzung zu geben, bevor wir uns weiter den Inhalten, der Aufmachung und den vielen Ideen auf der neuen Seite widmen.

Zurück