1. Herren ist Derbysieger

von Administrator

Die 1. Herren des TSV bleibt auf Erfolgskurs und kann erstmals nach zwei Jahren ein Derby gegen den FC Huntlosen gewinnen. In einer von Regen geplagten Partie setzt sich der alte und neue Tabellenführer der Kreisliga IV letztendlich nicht unverdient durch. 

Wie das Wetter, regnerisch und windig, war auch die erste Halbzeit. Die gut 70 Zuschauer, die dann doch den Weg in die EnergieConcept-Arena fanden, mussten lange warten, bis es zu guten Torchancen kam. Auch wenn Timo Pöthig bereits in der 7. Spielminute FCH-Schlussmann Eilks mit einem Heber zu überwinden versuchte, gab es erst kurz vor dem Halbzeitpfiff auf beiden Seiten nennenswerte Torchancen. 

In der zweiten Halbzeit war es dann abermals Mattis Asche, unter der Woche noch Interviewpartner bei der NWZ, der nach schöner Vorarbeit von Timo Pöthig mit seinem siebten Saisontor den TSV in Führung brachte (66.). Der Jubel der TSV-Fans sollte nicht lange anhalten. Denn quasi im Gegenzug egalisierte Heimann durch einen platzierten Schuss aus gut 15 Metern den Spielstand (70.). Aber auch die mitgereisten Anhänger des FCH verstummten bereits nur wenige Sekunden später: wieder war es Timo Pöthig, der dieses Mal in Fynn Meyer den idealen Abnahmepartner fand (71.).

In der Schussphase musste Neuefeind im TSV-Tor noch einmal abwehren - viel mehr konnte der Gast aber nicht mehr bewirken. Den Schlusspunkt der Partie setze Malte Bolling, der in der 92. Spielminute mit glatt Rot vom Platz musste und so die Duschen für die Kameraden bereits vorwärmen durfte. 

Weiter geht es für das Team um Trainer Kai Pankow am nächsten Samstag um 14:00 Uhr beim TSV Ganderkesee, der heute mit einem 5-0 Auswärtssieg beim TV Munderloh mehr als nur ein Ausrufezeichen setzte.

Zurück