Großes TSV-Team beim Wardenburger Sommerlauf

von Hajo Lueken

Beim 10. Wardenburger Sommerlauf am 19.08.2018 mit insgesamt etwa 940 Teilnehmern trat wie in den vergangenen Jahren auch ein großes TSV-Team an, dass erneut tolle Erfolge erzielen konnte. Der größte Aspirant auf eine vordere Platzierung beim 1,5 km – Schülerlauf mit sage und schreibe 174 Teilnehmern war nach seinem Sieg beim Großenkneter ZehnMeilenLauf über die ähnliche Distanz von einer Meile der 11-jährige Julian Hogeback, der die Hoffnungen mit dem 3. Gesamtplatz in einer Zeit von 6:03 Minuten eindrucksvoll bestätigte. Auf die Siegerzeit von Maximilian Haakmann von BW Galgenmoor (5:48 Minuten) hatte Julian einen Rückstand von 15 Sekunden. Nicht weniger beindruckend war der 5. Gesamtplatz vom noch 9-jährigen Jonte Küther, der nach 6:23 Minuten die Ziellinie überquerte und dafür genau wie Julian mit einem Pokal geehrt wurde (siehe Bild unten). Der noch ein Jahr jüngere Linus Hoopmann lief mit 6:28 Minuten als Gesamt-7. ebenfalls eine ganz starke Zeit. Als Schnellster in der Klasse U10 konnte Linus bei der Siegerehrung sogar den begehrten Laufschuh in Gold in Empfang nehmen. Auch die fünf weiteren Teilnehmer des TSV am Schülerlauf konnten gute Laufzeiten erzielen: Lucas Wahl in 6:57 min (16. gesamt, 6. Platz MK U10), Ole Beckermann in 7:05 min (22. gesamt, 12. Platz MK U10), Finn Lueken in 7:16 min (26. gesamt, 9. Platz MK U12), Marlon Haase (MK U10) in 8:43 min und genauso sein jüngerer Bruder Malte Haase in 10:53 min, der mit sechs Jahren einer der jüngsten Teilnehmer des Laufes war.

Schnellstes TSV-Mitglied im anschließenden 5 km-Lauf war Kian Staggenburg, der sich nach 23:26 min über den 1. Rang in der MJ U14 freuen durfte. Sandra Lueken erreichte in 26:46 min den 4. Rang in der Klasse W40, während Rolf-Dieter Kutzky mit 33:16 min erneut eine gute Zeit verbuchen konnte und 2. in der Klasse M75 wurde. Zwei dritte Plätze in ihren Altersklassen holten Karin Kramer (54:52 min, W50) sowie Katja Heeren (55:35 min, W30) beim 10 km Lauf.

Den erstmals in Wardenburg ausgetragenen Staffelwettbewerb über die Halbmarathon-Distanz gewann die favorisierte TSV-Mannschaft nach 1:26:46 Stunden mit gut 8 ½ Minuten Vorsprung souverän. Den Grundstein dafür legte bereits der 1. Staffelläufer Tim Decker, der nach 8,5 km einen Abstand von über fünf Minuten auf die zweitplatzierte Staffel herauslief. Auf dem zweiten Streckenabschnitt (7,3 km) folgte Hajo Lueken, bevor Thorsten Bruns auf dem Schlussabschnitt über 5,3 km alles klar machte. Hanjo Hellbusch trat als einziger TSV-Teilnehmer alleine über die volle Halbmarathon-Distanz von 21,1 km an und sicherte sich mit einer angesichts der hohen Temperaturen respektablen Zeit von 1:35:57 Stunden den 15. Gesamtplatz.

 

Zurück