Anmeldung zum 2. Kneter Stundenlauf am 02.11.2019 ab sofort möglich

von Hajo Lueken

Nach der durchaus gelungenen Premiere mit kaum erwarteten sportlichen Höchstleistungen im letzten Jahr findet am Samstag, 02.11.2019, der 2. Kneter Stundenlauf in der EnergieConcept-Arena des TSV Großenkneten statt. Denn bereits die 1. Auflage machte niedersachsenweit auf sich aufmerksam: Der Sieger Fabian Kuklinski von VfL Eintracht Hannover lief innerhalb einer Stunde sagenhafte 17859 Meter, so weit wie kein anderer Niedersachse im Jahr 2018. Die Siegerin Bonnie Andres rannte innerhalb des Stundenlaufes mit 36:57,8 Minuten die schnellste 10000 Meter Zeit der U20-Jugendlichen und auch der Frauen insgesamt in Niedersachsen 2018. Zudem erzielten Michelle Kipp und Paula Böttcher vom VfL Oldenburg die zweit- und drittbeste Stundenlauf-Leistung des Jahres 2018 bei den Frauen innerhalb des Niedersächsischen Leichtathletik-Verbandes. Als wenn dies noch nicht genug gewesen wäre, stellte der 85-jährige Heinz-Georg Weichbrodt (LG Wilhelmshaven) auch noch den mittlerweile offiziell anerkannten Niedersachsen-Rekord in der Klasse M85 mit 9165 Metern auf. 

Beim Kneter Stundenlauf ist es den Teilnehmerinnen und Teilnehmern aber weiterhin selbst überlassen, ob sie einfach „nur“ eine Stunde ohne Leistungsgedanken laufen möchten oder sportlich ambitioniert möglichst viele Runden auf der 400 Meter langen Kunststoff-Laufbahn zurücklegen möchten. Gegenüber der letztjährigen Auftaktveranstaltung gibt es in diesem Jahr die folgenden Änderungen:

  • Startzeiten um jeweils 30 Minuten vorgezogen
  • Siegerehrung des Schülerlaufes um mehr als eine Stunde vorgezogen
  • Medaillen für alle Teilnehmer von Gravuren Melle
  • Pokale für die erstplatzierte Läuferin und den erstplatzierten Läufer des Stundenlaufes

 

Weitere Besonderheiten zeichnen den Kneter Stundenlauf wie bisher aus:

  • Laufen unter Flutlicht
  • akustische Unterstützung mit zeitgemäßer Musik
  • elektronische Erfassung der gelaufenen Runden
  • Erfassung einer 10.000 Meter Zwischenzeit
  • vom DLV genehmigte, bestenlistenfähige Veranstaltung
  • Teilnahme auch ohne Vereinszugehörigkeit möglich
  • Überdachte Tribüne für Zuschauer
  • Startgeld 6,- EUR (Stundenlauf für Erwachsene ab Jahrgang 1999 und älter)
  • Startgeld 6,- EUR (10000 Meter Lauf für Jugendliche U20, Jahrgang 2000-2003)
  • Startgeld 3,- EUR (Schülerlauf 2000 Meter, Jahrgang 2004-2010)

 

Aufgrund der Startzeit um 17.00 Uhr (Schülerlauf) bzw. 17.30 Uhr (Stundenlauf u. 10000 Meter) wird die Veranstaltung unter Flutlicht durchgeführt, außerdem werden die Läuferinnen und Läufer durch zeitgemäße Musik aus der stadioneigenen Lautsprecheranlage unterstützt. Das Rundenzählen erfolgt auch in diesem Jahr elektronisch über den Zeitnehmer Andreas Ulferts von www.laufmanager.net, damit auch möglichst viele Mitglieder aus der TSV-Leichtathletikgruppe aktiv am Lauf teilnehmen können und nicht zum Rundenzählen eingeteilt werden müssen. Nach Ablauf von einer Stunde wird ein akustischer Hinweis über die Lautsprecheranlage gegeben, über den die Läufer aufgefordert werden, unmittelbar auf der Laufbahn stehen zu bleiben. Die von jedem einzelnen Läufer zurückgelegten Meter der jeweils letzten angefangenen Runde werden anschließend vom Zeitnehmer nachgemessen und zur bisher erzielten Meterzahl der komplett gelaufenen Runden dazu addiert.

Der Stundenlauf ist übrigens die einzige leichtathletische Laufdisziplin, bei der die erzielte Leistung nicht in einer Zeiteinheit (Sekunden, Minuten, Stunden), sondern in einer Streckeneinheit (Meter) angegeben wird. Außerdem wird (sofern es die Teilnehmerinnen und Teilnehmer innerhalb der 60 Minuten schaffen sollten) eine 10.000 Meter Zwischenzeit erfasst, die genau wie die Streckenlänge des Stundenlaufes bestenlistenfähig ist und damit für die NLV-Bestenlisten berücksichtigt werden kann. Für Teilnehmer der Altersklasse U20 (Jahrgang 2000 bis 2003) gibt es eine separate 10.000 Meter - Wertung.

Für die jüngeren Läufer von 9 – 15 Jahren (Jahrgang 2004 – 2010) wird ein eigener Lauf angeboten, und zwar ein 2000 Meter langer Schülerlauf über 5 Stadionrunden, der bereits eine halbe Stunde früher um 17.00 Uhr gestartet wird und ebenfalls bestenlistenfähig ist. Im Vereinsheim werden außerdem kalte und warme Speisen & Getränke zur Verpflegung der Teilnehmer und Zuschauer zu moderaten Preisen angeboten. Die Siegerehrung mit Medaillen- und Urkundenübergabe ist beim Schülerlauf für ca. 17.45 Uhr vorgesehen, beim Stundenlauf ab ca. 19.00 Uhr.

Wer bei dieser Veranstaltung sicher dabei sein möchte, sollte mit der Online-Anmeldung nicht allzu lange zögern. Aufgrund des hohen Zuspruchs im letzten Jahr wurde für dieses Jahr ein Teilnehmerlimit festgelegt: Für den Schülerlauf ist die Teilnehmerzahl auf 30 begrenzt, beim Stundenlauf wird das Anmeldeportal bei der Zahl von 45 Teilnehmern geschlossen. Alle weiteren Details zur Veranstaltung sind in der unten abrufbaren Ausschreibung enthalten, die Online-Anmeldung ist bis zum 31.10.2019 über diesen Link möglich:

Anmeldung zum 2. Kneter Stundenlauf

 

Der Start des 1. Kneter Stundenlaufes 2018:

Zurück