TSV bei den Bezirksmeisterschaften der Senioren

von Thomas Stening

Hohes Niveau bei den Senioren

Am Sonntag, den 12.11. 17, fanden in Molbergen die Bezirksindividualmeisterschaften der Senioren statt. Angetreten mit einer kleinen Abordnung der TT-Abteilung, vertreten durch Silke Zickfeld (Damen ü40), Ralf Kühne (Herren ü50) und Timo Beyer (Herren ü40), musste man im Vorfeld schon mit niedrigen Erwartungen das Turnier starten, da überwiegend Spieler hoher Leistungsklassen angemeldet waren.

Silke Zickfeld stellte sich in der Vorrunde 3 Spielerinnen der Bezirks- bis Oberliga Damen und konnte diesem Niveau nicht gerecht werden. Sie verlor die 3 Spiele in der Vorrundengruppe, wofür man den Kopf sicher nicht hängen lassen muss. In der Doppelkonkurrenz musste sich Silke mit Ihrer zugelosten Partnerin einem Bezirksligistendoppel aus Meppen nicht ganz ohne Gegenwehr geschlagen geben.

Ralf Kühne musste sich in der ü50 Herrenkonkurrenz in der Gruppe ebenfalls Kreisliga bis Landesligaspielern stellen und verlor die 3 Gruppenspiele 0:3 in hart umkämpften 3. Sätzen mit beispielsweise 14:16. Schade. In der Doppelkonkurrenz mit zugelostem Doppelpartner schied Ralf leider nach einer knappen 2:3 Niederlage im Achtelfinale aus.

In der ü40 Herren spielte Timo Beyer ebenfalls chancenlos gegen Bezirksklassen bis Bezirksoberligisten, konnte jedoch ein Spiel gewinnen. Dies blieb aber für das Weiterkommen nach der Gruppenphase ohne Bedeutung. In der Doppelkonkurrenz mit zugelostem Doppelpartner schaffte Timo es bis ins Finale, wo man sich 1:3 einer Bezirksliga/Bezirksoberliga Paarung geschlagen geben musste.

Ungeachtet der Niederlagen war die Veranstaltung sehr gelungen und es ist immer eine Erfahrung gegen hochklassige Spieler antreten zu können.

 

Zurück