2.Mannschaft holt Sieg in Unterzahl

von Thomas Stening

Grandiose Mannschaftsleistung resultiert in verdientem Sieg

Am Montag, den 13.11.2017, spielte die 2.Mannschaft ohne Ihre Nummer Eins Wilko Janßen in Bookholzberg in Unterzahl um weitere Punkte. Mit dem Wissen der Unterzahl und damit verbundenen 0:3 Punkten starteten die Knetener trotzdem motiviert in das Punktspiel, da Bookholzberg zwar vollzählig, aber mit Ersatz auf 2 Positionen antrat.

Doppel 1 mit Sven Wiedenfeld/Timo Beyer gewannen ihr Doppel sicher. Ralf Kühne/Klaus Zitter mussten sich leider im 5. Satz einem starken Gegner geschlagen geben. Zwischenstand 1:2 (Doppel 3 musste wegen Nichtantritt des Knetener Doppels abgegeben werden).

Im ersten Paarkreuz gewann Timo Beyer sein Einzel sicher, leider verlor Ralf Kühne sein Einzel im 5. Satz knapp. Im 2. Paarkreuz gewannen Klaus Zitter und ein stark aufspielender Sven Wiedenfeld in seinem 2. Ligaspiel nach 20 Jahren Pause ihre Spiele und konnten Kneten das erste Mal in Führung gehen lassen (4:3). Silke Zickfeld verlor trotz starkem Spiel ihr Einzel im 3. Paarkreuz 1:3. Zwischenstand mit Abgabe eines Punktes wegen fehlendem 6.Mann 4:5.

Im 2.Block gewann im ersten Paarkreuz Timo Beyer sein Spiel erneut sicher. Ralf Kühne zog in einem harten Spiel 3:2 nach und brachte Kneten mit 6:5 in Führung. Im 2. Paarkreuz siegte erneut Klaus Zitter deutlich und Sven Wiedenfeld lief zur Hochform auf und holte den wichtigen 8. Punkt, um ein Unentschieden sichern. Silke Zickfeld konnte im 3. Paarkreuz den Sieg noch nicht erringen, und so musste Wiedenfeld /Beyer das Entscheidungsdoppel für den letzten Punkt spielen. Dies gewannen beide souverän und machten den Sieg in Unterzahl in Bookholzberg perfekt.

Eine tolle Mannschaftsleistung.

Endstand: Bookholzberger TB (7): TSV Großenkneten II (9)

Zurück