2. Herren lässt Federn gegen Adelheide

von Timo Beyer

Unentschieden gegen Adelheider TV

Die zweite Herren spielte am Freitag, den 24.11. in heimischer Halle gegen den Adelheider TV.

Die Knetener starteten in Stammbesetzung und wollten sich wichtige 2 Punkte im Aufstiegskampf sichern. Die Gäste sollten dies mit spielerischen Mitteln zu verhindern versuchen und starteten ihre Doppel stark und holten 2:1 Punkte. Sowohl Kühne/Zitter, als auch Edzhards/Zickfeld verloren ihre Doppel gegen stark kämpfende Gegner. Doppel 1 mit Janßen/Beyer konnte einen Punkt sichern.

In den Einzeln starteten Janßen und Beyer im ersten Paarkreuz, wie auch Kühne im 2. Paarkreuz mit sicheren Siegen, so dass ein möglicher Punktgewinn wahrscheinlich wurde. Leider verloren die Knetener mit Zitter im 2.Paarkreuz und Edzhards (nach sehr knappen Sätzen in der Verlängerung), sowie Zickfeld im 3. Paarkreuz die Einzel im ersten Block. Zwischenstand aus Sicht der Knetener 4:5.

Im 2. Block gewannen Janßen und Beyer ihre Spiele im ersten Paarkreuz sicher. 6:5. Ralf Kühnes Niederlage gegen einen sehr ungewöhnlich spielenden Gegner, glich Klaus Zitter mit einem Sieg gegen seinen Adelheider Dauerrivalen aus. Im 3. Paarkreuz lieferte Rolf Edzhards ein klasse Spiel gegen den 2. Gegner, verlor aber leider im 4. Satz im Rückstand liegend völlig den Faden und musste wie Silke Zickfeld das Spiel an die Adelheider abgeben. Zwischenstand 7:8.

Damit musste im Entscheidungsdoppel geklärt werden, welche Mannschaft mit Punkten nach Hause gehen darf. Man darf es kurz fassen: Nach einem spielerisch durchmischtem Spiel konnten Janßen/Beyer das Doppel mit Biegen und Brechen im 5. Satz mit 13:11 für sich entscheiden und damit mussten die 2 Punkte geteilt werden.

Endstand: Großenkneten II (8): Adelheider TV (8)

Zurück